IFA-Details: Acer Aspire S7 Ultrabook Reviewed by Melcher Wolff on . Edel, schlank, Touchscreen - Das Acer Aspire S7 Zur IFA wurden einige neue Ultrabooks angekündigt und der Öffentlichkeit präsentiert, wie wir hier berichteten. Edel, schlank, Touchscreen - Das Acer Aspire S7 Zur IFA wurden einige neue Ultrabooks angekündigt und der Öffentlichkeit präsentiert, wie wir hier berichteten. Rating: 0

IFA-Details: Acer Aspire S7 Ultrabook

IFA-Details: Acer Aspire S7 Ultrabook

Edel, schlank, Touchscreen – Das Acer Aspire S7

Zur IFA wurden einige neue Ultrabooks angekündigt und der Öffentlichkeit präsentiert, wie wir hier berichteten. Fast allen Neuankündigungen gemein ist der Touchscreen, der Trend geht also eindeutig zum Touchscreen Ultrabook. Acer hat auf der IFA weitere Details zu seinem neuesten Ultrabook-Sprössling, dem Acer Aspire S7, bekannt gegeben. Die erste Ankündigung erfolgte auf der Computex 2012 in Taipei, wozu dieser Artikel bei uns erschien. Auf der Computex gab es noch kein S7 zum anfassen, auf der IFA 2012 wurde es dem Messe-Publikum in einer Vorab-Version vorgestellt.  Das S7 Ultrabook wird über einen Multi-Touchscreen verfügen und in 2 verschiedenen Größen erhältlich sein, 11,6 und 13,3 Zoll. Natürlich wird das S7 auch mit Windows 8 ausgeliefert, welches ja eine spezielle Benutzeroberfläche für Touchscreens bietet. Bevor wir zu weiteren Details kommen, lässt sich schon feststellen, dass das Acer Aspire S7 sehr edel und hochwertig wirkt.

Aspire S7 – sehr flach und FULL HD-Auflösung

Betrachtet man die aktuell auf dem Markt verfügbaren Ultrabooks, bietet das Display neben der Möglichkeit zur Fingereingabe noch ein weiteres Highlight, es wird über eine FULL HD-Auflösung, also 1920×1080 Pixel, verfügen. Und dies soll bei Marktstart für die 11,6 Zoll als auch die 13,3 Zoll Varianten gelten. Bei den Gehäuse-Abmessungen haben beide S7-Varianten ebenso eine Gemeinsamkeit, sie sind maximal 11,9mm dünn. Dies ist selbst im Bereich der Ultrabooks ein wirklicher Spitzenwert. Bedingt durch diese schmale Bauweise ist natürlich relativ wenig Platz für Anschlüsse und Hardware, das S7 wird über die folgenden Anschlussmöglichkeiten verfügen: 2x USB 3.0, Micro-HDMI und SD-Kartenleser. Der Kartenleser wird bei der 11,6 Zoll-Variante „nur“ Micro-SD-Karten aufnehmen könnne, bei der 13,3 Zoll-Version hingegen auch normalformatige SD-Karten.

Gewicht, Akkulaufzeit und weitere Ausstattungsdetails

Das Aspire S7 wird über eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung verfügen, welche sich dank Umgebungslichtsensor an die aktuellen Lichtverhältnisse anpasst. Als Prozessoren kommen i5 und i7-ULV CPUs zum Einsatz, selbstredend stammen diese aus der neuen Ivy Bridge-Generation. Als Grafiklösung wird die in den CPUs integrierte Intel HD4000 verwendet, als Massenspeicher hat man die Wahl zwischen verschiedenen reinen SSD-Speichern mit einer Größe von bis zu 256GB. Der Arbeitsspeicher wird in jeder Variante mit 4GB bemessen. Bei Akkulaufzeit und Gewicht muss wieder zwischen den beiden Versionen unterschieden werden. Die 11,6 Zoll-Variante bringt laut netzwelt.de gerade mal 1,0 kg  auf die Waage und der Akku soll bis zu 9 Stunden durchhalten. Die größere Version (13,3″) wiegt rund 1,3kg und verfügt über eine Akkureichweite von bis zu 12 Stunden.

Verfügbarkeit und Preis des S7 Ultrabook

Exakte Informationen zu Verfügbarkeit und Preis hat Acer noch nicht bekannt gegeben, aber eine Richtung erkennen lassen. Die ersten Käufer könnten sich ab November 2012 über die Geräte freuen, für die sie dann 1000 bis 1500 € bezahlt haben werden. Diese recht hohen Preise lassen sich nach dem ersten Eindruck aber durch Bauweise, Materialien und Ausstattung durchaus rechtfertigen.

Um auch ansonsten dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Kommentare (2)

  • Hans G.

    Nettes Modell aber wird man es auch mit 8 GB RAM geliefert? Der RAM wird fest verlötet sein so dass der RAM nicht aufrüstbar sein wird und kann man die Festplatte nachträglich noch auf 512 GB SSD aufrüsten?

    Antworten
  • M. Wolff

    Ja, ein sehr nettes Modell, wie ich finde. Genaue Angaben zu Varianten fehlen noch. Ebenso können wir noch nichts zur exakten Bauweise sagen. Aber bei den Abmessungen kann man vermutlich davon ausgehen, dass der RAM fest eingebaut ist, richtig. Die Festplatte lässt sich sicherlich tauschen, hier ist es dann eher eine Frage des Aufwands und vor allem des Muts, wenn man es selber macht. Sobald du genauere Informationen herausfinden konntest, lass es uns doch bitte wissen.

    Antworten

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang