Asus Taichi – Release des Ultrabooks verschoben Reviewed by Gerald Kettenburg on . Release des Asus Taichi vermutlich 2013 Viele warten bereits sehnsüchtig auf den Release des neuen Ultrabook Convertible von Asus. Ursprünglich war der Release Release des Asus Taichi vermutlich 2013 Viele warten bereits sehnsüchtig auf den Release des neuen Ultrabook Convertible von Asus. Ursprünglich war der Release Rating: 0

Asus Taichi – Release des Ultrabooks verschoben

Asus Taichi – Release des Ultrabooks verschoben

Release des Asus Taichi vermutlich 2013

Viele warten bereits sehnsüchtig auf den Release des neuen Ultrabook Convertible von Asus. Ursprünglich war der Release mit Windows 8 Ende Oktober 2012 geplant. Inzwischen steht der Dezember vor der Tür und das Ultrabook ist bei den Händlern nur vorbestellbar. Was genau der Grund für den verspäteten Release des Asus Taichi ist, damit hält sich Asus aktuell noch bedeckt. Fakt ist aber, es ist nicht nur der deutsche Markt betroffen. Auch in den USA ist das Convertible aktuell noch nicht auslieferbar. Laut Informationen von PC-World wird der Release auf dem US-amerikanischen Markt nicht vor Dezember 2012 stattfinden. In der E-Mail von Asus heißt es auch, dass sich die Lieferung noch weiter verzögern kann. Aussagen wann der Release des Asus Taichi außerhalb des US-Marktes erfolgen wird, wurden nicht getroffen. Erfahrungsgemäß kann es durchaus einige Wochen dauern, nachdem der Release auf dem asiatischen- oder US-amerikanischen Markt war. Vermutlich wird das Weihnachtsgeschäft für das Asus Taichi entsprechend ausfallen. Wenn wir dich benachrichtigen sollen, sobald das Asus Taichi in den Regalen steht, kannst du unten deine E-Mail Adresse hinterlassen.

(Quelle der Galeriebilder: Asus)

Asus Taichi kommt mit zwei Displays


Die Besonderheit am Asus Taichi: Es verfügt über zwei Displays. Das eine ist an der Innenseite des Deckels verbaut, ein weiteres Display mit Touchscreen-Funktion liegt an der Außenseite. Nach dem Zuklappen kann das Ultrabook somit als Tablet genutzt werden. Des Weiteren ist ein paralleler Betrieb beider Displays möglich. Wie sinnvoll dies ist, muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden. Bei beiden Displays handelt es sich um hochwertige IPS-Panels, die über eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln verfügen. Das äußere Display verfügt über ein glänzendes Finish, das innere ist matt. Wenn das Ultrabook den Markt erreicht hat, wird es sowohl in einer 11, als auch einer 13 Zoll Variante erhältlich sein. Auch ansonsten muss sich das Asus Taichi nicht verstecken, sämtliche Hardware-Spezifikationen findest du im Datenblatt.

Um auch ansonsten dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Asus

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang