Ultrabooks von Asus in der Übersicht

Das Asus Zenbook UX 21-E ist ein 11-Zoll-Ultrabook mit einem Gehäuse aus Aluminium und einem vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Die 1366 x 900 Pixel des Glare Displays werden von einer OnBoard Intel HD 3000 erzeugt. Als Festplatte wird eine SSD mit einer Kapazität von 64 bis 256 GB Speicherplatz angeboten. Für die erforderliche Rechenpower sorgt ein Intel-i3- bis Intel-i7-Prozessor der älteren Sandy-Bridge-Generation. Die Akkulaufzeit des 1,1 kg schweren Asus Ultrabooks beläuft sich auf bis zu fünf Stunden. Aktuell sind vier unterschiedliche Ausführungen verfügbar.

Das Asus Zenbook UX 31-E ist einer der Verkaufsschlager von Asus. Das edle Gehäuse aus Aluminium bringt gerade einmal 1,3 kg auf die Waage. Ausgestattet ist das Ultrabook mit einem i5- oder einem i7-Prozessor der Sandy-Bridge-Baureihe. Als Massenspeicher kommt entweder eine 128 oder eine 256 Gigabyte große SSD-Festplatte zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte ausreichend. Für die maximale Auflösung von 1600 x 900 Pixeln sorgt eine Intel HD 3000. Der Akku hat eine Lebensdauer von bis zu sieben Stunden. Das Asus-Ultrabook wird auch in den Varianten Zenbook UX 31-E-RY-029-V Hot Pink und Asus Zenbook UX 31-E-RY-024-V Rose Gold geliefert. Insgesamt sind somit sieben Varianten des Ultrabooks verfügbar, die sich jeweils in Sachen Festplatte, Prozessor und Gehäusefarbe unterscheiden.

Als Erweiterungen kamen die Modelle Asus Zenbook  UX 21-A, Asus Zenbook UX 31-A, Asus Zenbook  UX 32-AAsus Zenbook UX 32-VD und Asus S 56  hinzu. Beim 21er-Modell handelt es sich um ein 11-Zoll-Ultrabook. Die 31er-Geräte verfügen über 13-Zoll-Displays.

Vorgestellt wurde das Asus Zenbook UX 301 erstmals als Asus Zenbook Infinity. Das Gerät ist in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich, teilweise mit WQHD-Auflösung und weißem Gehäuse.

Beim Asus Zenbook UX 302 handelt es sich um ein Premium-Ultrabook, das optional über eine dedizierte Grafikkarte verfügt. Die CPU stammt aus der Haswell-Generation.

Das Asus Taichi ist ein Ultrabook-Convertible. Es verfügt jeweils über ein Full-HD-IPS-Panel auf der Vorder- und Rückseite des Deckels. So kann es ebenfalls als Tablet genutzt werden. Das Ultrabook ist im 11- und 13-Zoll Format erhältlich.

Das Asus Zenbook UX 31-A Touch basiert in Gehäuse und Hardware auf dem Asus Zenbook UX 31-A. Es wurde allerdings um ein Touchscreen-Display erweitert und verfügt zudem über Windows 8.

Bei dem Asus Vivo Book S 400 handelt es sich um ein Einsteiger-Ultrabook zum günstigen Preis. Als Besonderheit verfügt das 14-Zoll-Ultrabook über eine Touchscreen-Funktion. Das Asus Vivo Book S 500 ist der große Bruder des S 400, allerdings im 15-Zoll-Format und ebenfalls ein Einsteiger-Ultrabook mit Touchscreen. Inzwischen ist auch die Erweiterung des S 500, das Asus VivoBook S 550 auf dem Markt angekommen.

Das Asus VivoBook S 551 ist ein Einsteiger-Ultrabook mit einem Haswell-Prozessor. Wie von Intel vorgeschrieben, verfügt das 15,6-Zol- Ultrabook über ein Touchscreen-Display.

Das Asus PRO BU 400 ist ein Business-Ultrabook im 14-Zoll-Format. Es verfügt über Sicherheits-Features wie einen Fingerabdruck-Sensor oder TPM. Mittels UMTS ist eine mobile Anbindung an das Internet gewährleistet. Außerdem verfügt das Modell über eine dedizierte Grafikkarte und ein mattes Display.

Das Asus Transformer Book ist in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes Detachable-Ultrabook, dessen Display vollständig von der Tastatur gelöst werden kann.

Asus-Ultrabooks:

Kommentare (3)

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang