Büro-Kompetenz: das Lenovo ThinkPad 10 als Tablet mit Tastatur-Dock Reviewed by Till Röcke on . Das Lenovo ThinkPad 10 läuft mit Windows 8.1 Innovatives aus China: Lenovo baut sein Business-Segment im Bereich der mobilen Geräte weiter aus und präsentiert i Das Lenovo ThinkPad 10 läuft mit Windows 8.1 Innovatives aus China: Lenovo baut sein Business-Segment im Bereich der mobilen Geräte weiter aus und präsentiert i Rating: 0

Büro-Kompetenz: das Lenovo ThinkPad 10 als Tablet mit Tastatur-Dock

Büro-Kompetenz: das Lenovo ThinkPad 10 als Tablet mit Tastatur-Dock

Das Lenovo ThinkPad 10 läuft mit Windows 8.1

Innovatives aus China: Lenovo baut sein Business-Segment im Bereich der mobilen Geräte weiter aus und präsentiert im Sommer das ThinkPad 10. Dabei folgen die Asiaten dem Trend zum Convertible und liefern ein Tablet-Ultrabook mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lenovos Ultrabook-Tablet mit IPS-Display und nützlichem Accessoire

Bei 599 US-Dollar wird der Startpreis des neuen Lenovo ThinkPad 10 liegen, und dafür wird einiges geboten: Neben dem brandneuen Intel-Atom-Prozessor Z3795 erfüllt auch der Touchscreen dank üppiger 1920 x 1200 Pixel ein überdurchschnittliches Resultat. Auf den gegebenen 10,1 Zoll bietet sich dem Nutzer eine überaus anspruchsvolle Optik. Auch im Maschinenraum wird nicht gekleckert, im Innern stehen vier x86-Kerne mit einem 1,6 Gigahertz-Takt bereit, um notfalls auf bis zu 2,39 Gigahertz zu beschleunigen. Der Arbeitsspeicher erfüllt dann eher normales Niveau und kann wahlweise mit zwei bzw. vier Gigabyte gewählt werden. In Sachen SSD wiederum sind erstaunliche 64 bzw. 128 GB wählbar, in der günstigen Einsteigerversion wohlgemerkt. Bluetooth 4.0, Micro-USB 2.0 und Micro-HDMI gehören eher zum souveränen Schnittstellen-Standard eines anspruchsvollen Convertibles. Kreativer Zusatz: Lenovo liefert seinen ThinkPad 10 mit einem Stylus, der etwas voluminös daherkommt, deshalb auch nicht am oder im Gerät untergebracht werden kann. Der Nutzer mit dem Faible für das Handschriftliche sollte das verschmerzen können, schließlich leiden viele Eingabestifte an einer fehlenden Größe, was ein entspanntes Arbeiten verkompliziert.

                                                                                                                

                                                                   (Quelle der Galeriebilder: Lenovo)

Der Keyboard-Dock verwandelt das Lenovo ThinkPad 10 in ein Ultrabook

Kleiner Wermutstropfen: der intensiv beworbene „Ultrabook-Tastatur-Dock“ ist nicht im Gesamtumfang enthalten, wird aber vom Hersteller selber mit Nachdruck empfohlen – aus gutem Grund, schließlich steckt beim ThinkPad 10 für ein Tablet alleine viel zu viel unter der Haube. Ein stationäres Arbeiten drängt sich hier förmlich auf. Dem entspricht auch die Laufzeit, sie wird mit respektablen zehn Stunden angegeben. Dafür sorgen soll ein Lithium-Polymer-Akku mit 33-Wattstunden-Verbrauch. Gegenüber seinem Vorgängermodell kann das ThinkPad 10 unterm Strich mehr bieten, auch finanziell nimmt sich das knapp 600 Gramm leichte und knapp 9 Millimeter dünne Tablet etwas attraktiver aus. Allerdings: Der Dock schlägt noch einmal mit 129 US-Dollar zu Buche. Lenovo bietet darüber hinaus ein üppiges Sortiment an Accessoires, längst nicht alle sind notwendig, aber einige zumindest interessant. Etwa das „Quickshot Cover“, bei dem sich in der Schutzhülle bequem eine Ecke wegknicken lässt, um die Kameralinse freizulegen.

                                                                     

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Lenovo

 

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang