CES 2013: alle News zu Ultrabook Modellen Reviewed by Gerald Kettenburg on . Übersicht: CES-Updates zu Ultrabook-Modellen Auch dieses Jahr hielt die CES, eine der größten Multimedia-Messen der Welt, wieder viele interessante Neuigkeiten Übersicht: CES-Updates zu Ultrabook-Modellen Auch dieses Jahr hielt die CES, eine der größten Multimedia-Messen der Welt, wieder viele interessante Neuigkeiten Rating: 0

CES 2013: alle News zu Ultrabook Modellen

CES 2013: alle News zu Ultrabook Modellen

Übersicht: CES-Updates zu Ultrabook-Modellen

Auch dieses Jahr hielt die CES, eine der größten Multimedia-Messen der Welt, wieder viele interessante Neuigkeiten rund um die Welt der Ultrabooks bereit. Inzwischen ist die Messe beendet. Aus diesem Grund werden wir in diesem Artikel alle wichtigen News rund um neue oder aktualisierte Modelle kurz zusammenfassen.

Dell – Full-HD-Update für das XPS 13

Das Dell XPS 13 war eines der ersten Ultrabooks auf dem Markt. Dell hat bereits einige Updates herausgebracht, um den 13 Zöller zeitgemäß zu halten. So werden beispielsweise auch Varianten mit aktuellen Ivy-Bridge-CPUs angeboten. Des Weiteren wurde eine Developer-Edition des XPS 13 veröffentlicht, die Ubuntu als Betriebssystem nutzt. Nun wurde bekannt, dass das XPS 13 auch einen Full-HD-Bildschirm erhalten soll. Ob es sich dabei um ein IPS-Panel handelt, ist aber genauso wenig bekannt, wie eventuelle weitere Anpassungen am XPS 13.

(Quelle der Galeriebilder: Dell)

Lenovo – neue Ultrabooks und Touchscreen-Updates

Lenovo ThinkPad Helix

Lenovo war auf der CES einer der Hersteller mit den meisten Neuigkeiten im Bereich der Ultrabooks. Ein Highlight ist das ThinkPad Helix. Hierbei handelt es sich um ein Ultrabook Convertible mit abnehmbaren Display. Der obere Teil des Helix kann vollständig vom Keyboard gelöst werden. Diese Funktion bietet eine optimale Nutzung sowohl als Ultrabook, als auch als Tablet. Die Hardware ist dabei beinahe vollständig im oberen Teil des Displays verbaut. Dies hat allerdings auch seinen Preis: Das Helix wird in den USA ab 1499 US-Dollar angeboten. Der USA-Release ist im Februar 2013.

Bisher war das Lenovo Yoga 11 nicht in einer Ultrabook-Version erhältlich, sondern arbeitete mit NVIDIA-Prozessoren und dem abgespeckten Windows 8 RT. Auf der CES wurde nun das Lenovo Yoga 11s vorgestellt. Es verfügt über Intels neue Y-CPUs, die eine geringere Leistungsaufnahme haben und somit beispielsweise längere Akkulaufzeiten garantieren. Der Release des Yoga 11 wird hierzulande vermutlich im Juni sein, der Einstiegspreis in den USA liegt bei für ein Convertible aktuell unschlagbaren 799 US-Dollar.

Des Weiteren wird Lenovo die beliebte Reihe der U310 und U410 Ultrabooks mit einem Touchscreen ausrüsten. Die Auflösung von 1366 x 768 Pixeln ist bei einem 13, bzw. 14 Zöller allerdings etwas gering. Der Release in den USA wird vermutlich im März 2013 sein. Der Einstiegspreis für das U310 wird bei 779 US-Dollar liegen. Beim U410 geht es ab 850 US-Dollar los.

Detaillierte Infos zu den Lenovo-Updates im Rahmen der CES erhältst du im Artikel.

Samsung – Series 7 Ultrabook vorgestellt

Auch bei Samsung hat sich etwas getan. Unter anderem wurde ein neues Modell angekündigt, das Samsung Series 7 Ultra. Hierbei handelt es sich um ein 13,3 Zoll Ultrabook mit einer Full-HD Auflösung. Angeboten wird es sowohl mit, als auch ohne Touchscreen. Des Weiteren werden Varianten mit dedizierter Grafikkarte verfügbar sein, was das Series 7 Ultra auch für Gamer interessant machen dürfte, da besonders im 13 Zoll Bereich kaum ein Ultrabook über eine dedizierte Grafikkarte verfügt. Ein mobiles Surfen wird durch ein optionales 4G-LTE-Modul ermöglicht. Informationen zu Verfügbarkeit und Preis wurden von Samsung bisher nicht genannt. Weitere Infos zum Series 7 Ultra erhältst du im Artikel.

(Quelle der Galeriebilder: Samsung)

Sony – VAIO-Reihe wird erweitert


Das Sony VAIO T14 ist in den USA bereits verfügbar, über einen Release in Deutschland wird aktuell nur spekuliert. Im Rahmen der CES wurde nun ein Touchscreen-Update bekanntgegeben. Die Auflösung des Panels liegt bei 1366 x 768 Pixeln, etwas wenig bei einem 14 Zoll Ultrabook. In den USA wird der Release vermutlich im Frühjahr 2013 sein. Der Einstiegspreis in den USA liegt bei 800 US-Dollar. Zu einem Release in Europa oder Deutschland hat Sony noch keine Informationen preisgegeben.

Des Weiteren hat Sony ein neues Ultrabook präsentiert – das VAIO T15. Das 15-Zoll Ultrabook verfügt über einen Full-HD Touchscreen-Display. Welche Hardware im Inneren des Ultrabooks verbaut ist, wollte Sony bisher nicht preisgeben. Auf jeden Fall wird das Gerät über drei USB-Ports, VGA, HDMI, LAN und ein optisches Laufwerk verfügen. Der Release in den USA ist ebenfalls im Frühjahr 2013 geplant, der Einstigespreis liegt bei 950 US-Dollar.

Fazit

Die CES hat wieder gezeigt, dass auch weiterhin einiges passiert im Segment der Ultrabooks. Es wurden einige neue Modelle vorgestellt und auch die Updates lassen bereits die Richtung vermuten, die die Hersteller gehen. Der Fokus scheint sich immer weiter in Richtung Touchscreen oder Convertible Ultrabook zu bewegen. Mit uns bleibt ihr zu allen interessanten News immer auf dem Laufenden.

Um auch weitere Ultrabook-News nicht zu verpassen, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Intel
Bildquelle ThinkPad Helix: Lenovo

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang