[CES2014] Sony VAIO Fit multi-flip 11A – Ultrabook mit Refresh Reviewed by Sven Kloevekorn on . Zum Abschluss der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas gibt es noch einmal interessante Neuigkeiten von Sony zu vermelden. Der japanische Herstel Zum Abschluss der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas gibt es noch einmal interessante Neuigkeiten von Sony zu vermelden. Der japanische Herstel Rating: 0

[CES2014] Sony VAIO Fit multi-flip 11A – Ultrabook mit Refresh

[CES2014] Sony VAIO Fit multi-flip 11A – Ultrabook mit Refresh

Zum Abschluss der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas gibt es noch einmal interessante Neuigkeiten von Sony zu vermelden. Der japanische Hersteller, unter anderem bekannt für das ambitionierte Design seiner Produkte, präsentierte dort ohne großes Aufheben mit dem Sony Vaio Flip 11A eine neue, besonders kompakte Version seiner Convertible Ultrabooks, die sich alternativ als Notebook oder Tablet nutzen lassen. Das Gerät mit einer Bildschirmdiagonalen von 11,6 Zoll ist eine kleinere Version des schon auf der IFA 2013 in Berlin vorgestellten Sony Vaio Fit, über das wir schon berichtet hatten. http://www.ultrabook-king.de/sony-vaio-fit-multi-flip-ultrabook-mit-schwenkbaren-display-10700

Sieht man vom Slider Sony Vaio Duo 11 ab, handelt es sich nach den ebenfalls auf der IFA 2013 eingeführten, umklappbaren Convertibles im 13- und 15-Zoll-Format um das kleinste bisher von Sony produzierte Convertible Ultrabook. Der Clou ist seine Vielseitigkeit, die durch einen innovativen Scharnier-Mechanismus ermöglicht wird, durch den sich das Display auf die wahlweise beleuchtete Tastatur klappen lässt. Wie der Mechanismus funktioniert, zeigt ein englischsprachiges Video des Kollegen Chippy von ultrabooknews.com.

Es ergeben sich so drei Modi: Der Notebook-Modus mit offenliegender Tastatur, der Präsentations-Modus, bei dem das Display hinter der Tastatur aufgestellt wird und nach außen zeigt sowie natürlich der Tablet-Modus, bei dem das Keyboard verdeckt ist. Eine weitere, alternative Eingabemethode bietet der integrierte N-trig- Digitizer, der etwa zusammen mit Microsoft One Note 2013 für Notizen auf dem Touchscreen verwendet werden kann. Voraussetzung für eine vernünftige Nutzung des Touchscreens ist natürlich Windows 8, das bereits in der neuen Version 8.1 vorinstalliert ist.

In der auf der CES vorgestellten Einstiegs-Variante kommt als CPU noch ein nicht näher spezifizierter Intel Pentium mit integrierter HD-Grafik zum Einsatz. Obwohl zum jetzigen Zeitpunkt nicht offiziell bestätigt, ist damit zu rechnen, dass künftig auch Varianten mit Core-Prozessoren aus Intels aktueller Haswell-Generation und eventuell sogar solche mit einem Intel Atom (Baytrail) angeboten werden. Den CPUs werden dabei bis zu 8 GB RAM zur Seite stehen. Als Massenspeicher dienen SSDs mit bis zu 128 GB Kapazität. Den meisten Android-Tablets hat das Sony Vaio Flip 11A einige PC-typische Anschlüsse wie 2 x USB 3.0 und HDMI in Standardgröße voraus. Auch ein Slot für SD-Karten fehlt nicht. An der Hinterseite hat eine 8-MP-Kamera Platz gefunden, die über einen von Sonys hauseigenen Exmor-R-Sensoren verfügt. Gefunkt wird über WiFi, Bluetooth und NFC.

(Quelle der Galeriebilder: Sony & diverse)

Ein Highlight des kleinen Sony-Convertibles ist zweifelsfrei sein Full-HD-Display, das auf Sonys aufsehenerregender Triluminos-Technologie basiert, die größere Farbräume darstellen kann als herkömmliche Displays und mit einer besonders natürlichen Farbwiedergabe beworben wird. Aus dem kleinen Format und der hohen Auflösung ergibt sich eine hohe Pixeldichte des Touchscreens von 190 ppi. Dazu passend wird offenbar eine Lizenz für Adobe Photoshop Elements 12 im Lieferumfang enthalten sein.

Das Sony Vaio Flip 11A wiegt rund 1,3 kg und soll ab Februar 2014 vermutlich zunächst in den USA für Preise ab 799 $ verfügbar sein. Im Hinblick auf den tollen Bildschirm und das edle Brushed-Metal-Finish des Gehäuses hört sich durchaus nach einem attraktiven Preis an. Über die Verfügbarkeit des Sony Vaio Flip 11A in Deutschland halten wir unsere Leser natürlich auf dem Laufenden.

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Sony

Kommentare (2)

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang