Ein Ultrabook als 3-in-1: Gigabyte präsentiert sein Convertible U 21-MD Reviewed by Till Röcke on . Rauhe Schale, weicher Kern: das Gigabyte U 21-MD Nicht unbedingt ein Gerät für den filigranen Nutzer, dafür aber ausgerüstet mit der vollen Breitseite Rustikali Rauhe Schale, weicher Kern: das Gigabyte U 21-MD Nicht unbedingt ein Gerät für den filigranen Nutzer, dafür aber ausgerüstet mit der vollen Breitseite Rustikali Rating: 0

Ein Ultrabook als 3-in-1: Gigabyte präsentiert sein Convertible U 21-MD

Ein Ultrabook als 3-in-1: Gigabyte präsentiert sein Convertible U 21-MD

Rauhe Schale, weicher Kern: das Gigabyte U 21-MD

Nicht unbedingt ein Gerät für den filigranen Nutzer, dafür aber ausgerüstet mit der vollen Breitseite Rustikalität – das U21MD aus dem Hause Gigabyte erweist sich als zuverlässiger Begleiter in allen Lebenslagen. Die Technik des 3-in-1 zeigt sich ordentlich aufgestellt, was allerdings den Kreis der Interessenten auf die Klientel der Freizeitanwender beschränkt – einen wirklichen Nachteil bedeutet das nicht.

Das Ultrabook Gigabyte U 21-MD ist eine griffige Angelegenheit

Im wahrsten Sinne des Wortes durch seine Handgreiflichkeit überzeugt das Modell den Nutzer. Schließlich haben die Macher des taiwanesischen Herstellers Gigabyte den Sicherheitsaspekt ebenso im Auge gehabt wie den der unkomplizierten Bedienung. Das Ergebnis ist ein massives, aber dennoch gelenkiges Convertible. Die Dicke beträgt knapp 2 cm. Ob Tablet oder Notebook, dank Docking-Station sind die üblichen Variationen möglich. Anders als bei ähnlichen Modellen sorgt hingegen die Verarbeitung des U 21-MD unweigerlich für Aufmerksamkeit. In der Funktion als Tablet hält der Nutzer ein ordentliches Brett in den Händen, im Gesamtpaket markieren die knapp 1,5 kg des Ultrabooks nicht unbedingt ein Fliegengewicht. Was ästhetisch und praktisch dem ein oder anderen zu grob erscheinen mag, zahlt sich allerdings an anderer Stelle durch einen hohen Schutzfaktor aus. Für Reisende jeglicher Couleur dürfte das kompakte 3-in-1 daher eine spannende Option in Sachen Strapazierfähigkeit darstellen.

                                                                                                                

                                                                           (Quelle der Galeriebilder: Gigabyte)

Ein Ultrabook wie das Gigabyte U 21-MD birgt Überraschendes

Auch wenn der versierte Business-Kunde eher einen Bogen um das Gigabyte U 21-MD machen dürfte, offenbaren die technischen Details für den durchschnittlichen Nutzer eine mehr als ausreichende Grundlage. Das Display gewährleistet mit seinen 11,6 Zoll und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln souveräne Resultate. Der Prozessor ist wählbar, es stehen zwei Generationen zur Verfügung: ein Pentium 3558 U von Intel oder der empfehlenswertere Core-i5 4200U. Dem entsprechen 4 bzw. 8 Gigabyte RAM und gleich vier Spezifikationen bezüglich des Speichermediums, das damit üppige Ressourcen bereithält. Auch die sinnvolle Kombination zweier Versionen taucht beim U 21-MD wieder auf, eine mSATA SSD und 512 MB gepaart mit einer HDD inklusive 1,5 TB legen auch diesbezüglich eine solide Grundlage. Darüber hinaus sind die Erweiterungsoptionen nicht zu verachten: Via USB 3.0 bzw. 2.0 lässt sich noch einmal zusätzlicher virtueller Platz verschaffen. Von den Verbindungs-Möglichkeiten über die Multimedia-Schnittstellen HDMI, WLAN und Co. ganz zu schweigen.

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Gigabyte

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang