Fujitsu präsentiert sein Lifebook U 904 mit Venenscanner Reviewed by Till Röcke on . Das Fujitsu Lifebook U 904 ist eine technische Premiere Gehört das Fujitsu Lifebook U 904 seit seiner erstmaligen Präsentation bereits zu den im High-End-Bereic Das Fujitsu Lifebook U 904 ist eine technische Premiere Gehört das Fujitsu Lifebook U 904 seit seiner erstmaligen Präsentation bereits zu den im High-End-Bereic Rating: 0

Fujitsu präsentiert sein Lifebook U 904 mit Venenscanner

Fujitsu präsentiert sein Lifebook U 904 mit Venenscanner

Das Fujitsu Lifebook U 904 ist eine technische Premiere

Gehört das Fujitsu Lifebook U 904 seit seiner erstmaligen Präsentation bereits zu den im High-End-Bereich angesiedelten Ultrabooks, setzt die aktuelle Version mit ihrer Konfiguration noch einmal Maßstäbe. Mittels Venenscanner, dem sogenannten „Palm-Secure“-Verfahren, ist es dem Nutzer möglich, sich ohne jeden Körperkontakt am Gerät anzumelden. Die Innovation wurde über ein Jahrzehnt lang erprobt und richtet sich in erster Linie an Kunden aus dem Businessbereich mit hohem Sicherheitsbedürfnis.

Neueste Technologie erstmals im mobilen Endgerät

Zugrunde liegt dem erweiterten Fujitsu Lifebook U 904 eine bislang im gesamten Notebook-Segment noch unerprobte Technologie namens „Palm Secure“. Ganz ohne Erfahrungswerte präsentieren die Japaner ihre Innovation allerdings nicht: Das biometrische Verfahren wurde im stationären Bereich ausgiebig getestet, kam bei Geldautomaten und im Einzelhandel zur Anwendung. Im Kern handelt es sich um eine Identifizierung per Handabdruck. Das bei jedem Menschen vorhandene einzigartige Merkmal der Venenanordnung auf der Handfläche wird mit „Palm Secure“ ausgelesen. Dabei kommen Kamera und Scanner zum Einsatz, ein direkter Kontakt mit der Hardware ist nicht nötig. Infrarot-Sensoren lesen die Handinnenfläche aus und erstellen mit den so gewonnenen Daten ein Muster mit bis zu fünf Millionen Details. Laut Herstellerangaben liegt die Fehlerquote bei eins zu zehn Millionen.

Das Venenscanner-Ultrabook im direkten Vergleich

Besonders bei sensiblen Daten erscheint das Fujitsu Lifebook U 904 mit seinem Venenscanner als interessante Option. Die ausgeklügelte Datensicherheit nimmt einen immer größeren Stellenwert gerade bei mobilen Geräten ein. Viele Firmen legen Wert auf ein Maximum an Schutz, den die bereits am Markt vorhandenen Lösungen nicht immer leisten können. Fujitsu betont, mit seinem „Palm-Secure“-Verfahren deutlich mehr Sicherheit zu bieten als alternative Methoden. Dem Fingerabdrucklesen sei die neue Technik hundertfach, der Gesichtserkennung gleich tausendfach überlegen. Nach Angaben von Fujitsu werden die eingescannten Daten ausschließlich auf dem Gerät selber gespeichert.

(Quelle der Galeriebilder: Fujitsu)

Leistungsstarke Basis

Unabhängig von dieser Neuerung bietet Fujitsu mit seinem Lifebook U 904 nach wie vor eine überdurchschnittliche Ausstattung. Erhältlich sind die Scanner-Versionen wie schon die regulären 904-Modelle in unterschiedlichen Konfigurationen. Mit einer Stärke von nur 15,5 mm gehört das 14-Zoll-Ultrabook in Sachen Gesamtgewicht in die gehobene Klasse. Die Pixelrate liegt bei 3200 x 1800. Der Nutzer kann bei Bedarf auf eine Touchscreen-Variante zurückgreifen. 

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Fujitsu

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang