[Gastartikel]Gründe für Notebooks gegenüber Tablets Reviewed by Melcher Wolff on . 5 Gründe, warum Notebooks gegenüber Tablets die Nase vorn haben Das Notebook ist schon oft totgesagt worden von glühenden Anhängern der trendigen Tablet-Compute 5 Gründe, warum Notebooks gegenüber Tablets die Nase vorn haben Das Notebook ist schon oft totgesagt worden von glühenden Anhängern der trendigen Tablet-Compute Rating:

[Gastartikel]Gründe für Notebooks gegenüber Tablets

[Gastartikel]Gründe für Notebooks gegenüber Tablets

5 Gründe, warum Notebooks gegenüber Tablets die Nase vorn haben

Das Notebook ist schon oft totgesagt worden von glühenden Anhängern der trendigen Tablet-Computer. Doch wer auch unterwegs im Job immer online und erreichbar sein muss, für den ist ein Notebook nach wie vor die bessere Wahl. Hier sind die fünf wichtigsten Gründe dafür:

1. Bessere Bedienbarkeit

Notebooks oder Ultrabooks sind zwar etwas schwerer als iPad und Co., doch für Anwender, die im Zug pendeln und dabei lange Texte schreiben müssen, sind sie die bequemere Variante. Die virtuelle Tatstatur auf den berührungsempfindlichen Bildschirmen der Tablets kann das Gefühl einer echten Tastatur nicht ersetzen und das Tippen auf dem Touch-Screen ist nach einiger Zeit ermüdend. Gerade beim Blindschreiben verlassen sich Schnelltipper gern auf die kleinen Erhebungen auf der F- und der J-Taste, um ihre Finger auf die richtigen Tasten zu schlagen, ohne auf das Keyboard zu schauen.

2. Höhere Leistungsfähigkeit

Tablets können für ihre Größe beeindruckend viel, zum Beispiel Filme abspielen. Doch die Prozessoren in Notebooks sind deutlich leistungsfähiger und erlauben noch schnelleres Arbeiten und die Möglichkeit, mehrere Programme gleichzeitig auszuführen.

3. Mehr Speicherplatz

Ein Notebook bietet mehr Speicherplatz als ein Tablet, außerdem gibt es in der Regel ein DVD-Laufwerk. Und selbst wenn die Tage der Disk als Datenträger gezählt sind ist ein optisches Laufwerk doch eine gute Option. So kann man beispielsweise die gerade gekaufte DVD im Zug auf dem Notebook sehen oder eine Sicherheitskopie eines wichtigen Datensatzes auf CD brennen.

4. Mehr Anwendungsmöglichkeiten- Standardsoftware

Es ist besser, überall die gleiche Benutzeroberfläche verwenden zu können, egal ob man im Büro am Schreibtisch-PC arbeitet oder unterwegs einen Laptop benutzt. Deshalb sollte die selbe Software auf beiden Geräten laufen. Hier liegt das Notebook im Vorteil gegenüber dem Tablet: PC und Laptop laufen beide mit Windows-Betriebssystemen, während es für Tablets meist eigens entwickelte Betriebssysteme gibt. Bisher gibt es die Microsoft Office-Programme wie Word, Excel und Powerpoint noch nicht für Tablets. Mit Notebooks ist die Arbeit mit dieser Software kein Problem.

5. Volle Kompatibilität

Gerade wenn ein Notebook nicht nur privat, sondern auch bei Geschäftsreisen genutzt wird, weiß man nie genau, welche technischen Möglichkeiten einen beim Kunden erwarten. Da ist es gut zu wissen, dass ein Laptop über alle Anschlüsse verfügt, die zum in der IT-Welt allgemein anerkannten Standard gehören, wie zum Beispiel USB-Anschlüsse, SD-Kartensteckplätze sowie HDMI- und Ethernet-Ports. So können sie sicher sein, dass die Beamer-Präsentation auch beim Kunden funktioniert.

Natürlich gibt es bestimmte Anwendungsszenarien, in denen das Tablet punktet. Im direkten Vergleich schneidet das Notebook jedoch besser ab.

Dells Notebook Sortiment vereint Performance, Funktionalität und Leistung. Dell Mini Notebooks, Ultrabooks, und Netbook Notebooks ebenso wie eine breite Auswahl an Desktop PCs und Tablets sind zum online Kaufen auf www.dell.com erhältlich.

Kommentare (2)

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang