HP Envy Ultrabook – Envy 4 und Envy 6 Reviewed by Melcher Wolff on . HP Ultrabooks in der Übersicht HP ist im Bereich der Ultrabooks mittlerweile recht breit aufgestellt. Das Debüt bei den Ultrabooks gab der Hersteller mit Firmen HP Ultrabooks in der Übersicht HP ist im Bereich der Ultrabooks mittlerweile recht breit aufgestellt. Das Debüt bei den Ultrabooks gab der Hersteller mit Firmen Rating:

HP Envy Ultrabook – Envy 4 und Envy 6

HP Envy Ultrabook – Envy 4 und Envy 6

HP Ultrabooks in der Übersicht

HP ist im Bereich der Ultrabooks mittlerweile recht breit aufgestellt. Das Debüt bei den Ultrabooks gab der Hersteller mit Firmensitz im Silicon Valley schon vor einiger Zeit mit dem Folio 13, kurze Zeit später folgte das Envy 14 Spectre. Beide Modelle waren bzw. sind nicht gerade die Preis-/Leistungs-Kings. Mit der zweiten Generation der Ultrabooks hat auch HP sein Sortiment breiter aufgestellt. Mit dem EliteBook Folio 9740M ist ein Business-Modell im oberen Preissegment angekündigt, wobei noch kein genauer Release-Termin bekannt ist. Auch das mittlere Ultrabook-Preissegment wird von Hewlett Packard in sehr naher Zukunft mit dem HP Envy Spectre XT gefüllt. Das Envy Spectre XT wird vermutlich in den nächsten Tagen in den Lagern der Händler eintreffen, auch in größeren Stückzahlen. Den Start bei der zweiten Genration der Ultrabooks hat HP im Einsteigersegment mit den HP Envy Ultrabooks vollzogen, das  HP Envy Ultrabook 4 und das  HP Envy Ultrabook 6 sind bereits in großen Stückzahlen bei den Händlern verfügbar.

HP Envy Ultrabook – Überblick

Die beiden HP Envy Ultrabooks unterscheiden sich in verschiedenen Punkten voneinander. Als erstes fällt die unterschiedliche Größe auf, das HP Envy Ultrabook 4 gehört der 14-Zoll-Klasse an, während das HP Envy Ultrabook 6 ein 15 Zoll Ultrabook (genauer 15,6″) ist. Dies macht sich bei Gewicht und Abmessungen wie folgt bemerkbar: Envy 4 34×23,58×1,98cm und 1,8 kg, Envy 6 37,4×25,28×1,98cm und 2,15 kg. Außerdem wird das Envy Ultrabook 4 von einem Intel Core i3-Prozessor der Sandy Bridge-Generation und der dazugehörigen HD3000 Grafiklösung versorgt, während im HP Envy 6 ein Ivy Bridge Core i5-Prozessor und mit der AMD HD7670M eine dedizierte Grafikkarte werkeln. Beiden in Deutschland verfügbaren HP Envy Ultrabooks gemein ist das Design des Metallgehäuses, das Beats Audiosystem, die native Auflösung der glänzenden Bildschirme von 1366×768 Pixeln, 4 GB Arbeitsspeicher, HD-Webcam, ein Massenspeicher mit 320GB HDD und 32 SSD-Chache, die vom Hersteller angegeben Akkulaufzeit von 8 Stunden, sowie die Anschlüsse (HDMI, 1xUSB 2.0, 2xUSB3.0, Gbit-LAN, Audio-In und -Out, SD-Kartenleser)  und die Wireless-Schnittstellen (n-WLAN und Bluetooth). Unterschiede gibt es wieder bei dem Preis von aktuell ca. 699€ (Envy 4) bzw. 799€ (Envy 6). Folgend jeweils eine Bildergalerie und Verlinkungen zu unseren Partnershops für die beiden HP Envy Ultrabooks.

HP Envy Ultrabook 4

Angebote für das HP ENVY Ultrabook 4 bei:

HP ENVY Ultrabook 4 kaufen bei amazon.de
HP ENVY Ultrabook 4 kaufen bei notebooksbilliger.de

HP Envy Ultrabook 6

Angebote für das HP ENVY Ultrabook 6 bei:

HP ENVY Ultrabook 6 kaufen bei amazon.de

Um dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden und keine spannenden Videos zu verpassen, werde Abonnent unseres YouTube-Channels UltrabookPictures, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-„FAN“, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach.

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang