Klassisches Ultrabook mit 4-k-Auflösung: das Asus Zenbook NX 500 Reviewed by Till Röcke on . Zurück zu den Ultrabook-Wurzeln: das Asus Zenbook NX 500 Weit aus dem Fenster lehnt sich der taiwanesische Hersteller ASUS mit seiner Ankündigung des Zenbooks N Zurück zu den Ultrabook-Wurzeln: das Asus Zenbook NX 500 Weit aus dem Fenster lehnt sich der taiwanesische Hersteller ASUS mit seiner Ankündigung des Zenbooks N Rating: 0

Klassisches Ultrabook mit 4-k-Auflösung: das Asus Zenbook NX 500

Klassisches Ultrabook mit 4-k-Auflösung: das Asus Zenbook NX 500

Zurück zu den Ultrabook-Wurzeln: das Asus Zenbook NX 500

Weit aus dem Fenster lehnt sich der taiwanesische Hersteller ASUS mit seiner Ankündigung des Zenbooks NX 500. Schließlich handelt es sich beim edlen und entsprechend hochpreisigen Modell um eine Rarität im aktuellen Segment der kompakten Notebooks: Asus präsentiert tatsächlich ein Ultrabook ohne Convertible-Variante, das ganz traditionell zu handhaben ist.

Ultrabook-Kraftpaket: vom Asus Zenbook NX 500 profitiert jeder Nutzer

Die Kernkompetenz des mobilen PCs mit möglichst Desktop-reifer Ausstattung – so lässt sich das ambitionierte Vorhaben auf den Punkt bringen. Asus ist entsprechend bemüht, sein Zenbook NX 500 als Alternative zu den grassierenden Kombinationsmodellen im Sektor der Ultrabooks zu positionieren. Erstmals an die Öffentlichkeit gelangte dieses Vorhaben Anfang des Jahres, nun hat die Marketingabteilung das metallisch glänzende Gerät offiziell vorgestellt. Optisch ganz der vertrauten Klapptechnik verschrieben, lassen die technischen Details unweigerlich aufhorchen: unter der edlen Haube steckt ein kräftiger i7-4712-HQ-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktung von bis zu 3,3 GHz. Stolze 16 GB RAM sind Standard, ebenso die Grafikkarte GTX 850 M mit ihren 2 GB DDR 5 aus dem Hause NVIDIA.

                                                                                                                 

                                                                             (Quelle der Galeriebilder: Asus)

Außergewöhnliches Asus Zenbook NX 500: ein Ultrabook mit 4-k-Auflösung

Auch außerhalb des Gehäuses setzt sich die professionelle Ausstattung fort. Mit dem keineswegs handelsüblichen 4-k-Display und seinen wenig bescheidenen 3840 x 2160 Pixeln dürfte sich kein Nutzer jemals über Ungenauigkeiten in der Bildbetrachtung beklagen. Die IPS-Technik und 15,6 Zoll stellen selbst kritische Anwender zufrieden. Hinzu kommen die Software-Eigenschaften, hier bietet Asus das volle Programm in Sachen Feinschliff: Mithilfe der bereits bekannten Freeware „VisualMaster“ und der von Asus eigens entwickelten „SonicMaster“-Anwendung werden visuell und audiotechnisch die Grenzen des Machbaren ausgelotet. Nicht nur für Gamer ist sie von höchstem Interesse: die Identität von Bild- und Tonspur. Gerade ein solcher Aspekt geht im Detachable-Zeitalter der totalen Falt- und Klappbarkeit gerne unter. Wenn Asus schließlich noch die Verfügbarkeit in Deutschland terminlich festlegt – laut Firmenangabe definitiv im dritten Quartal – steht dem klassischen Ultrabook-Erlebnis ohne Firlefanz nichts mehr im Weg. Das hat natürlich Auswirkungen an einer besonders empfindlichen Stelle: Preislich wäre jeder Betrag, der deutlich unter 2000 Euro läge, bereits eine Überraschung.

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Asus

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang