Ultrabooks von Medion in der Übersicht

Medion-Ultrabooks: Vertrieb auch über Aldi

Das erste Ultrabook aus dem Hause Medion war das Medion Akoya S 4216. Der Vertrieb des Akoya S 4216 erfolgte exclusiv über Aldi. Bei Aldi Nord wurde es ab dem 22.11.2012 zu einem Preis von 599€ verkauft. Weitere Informationen zum S 4216 Ultrabook findest du in diesem Artikel. Ein Verkauf genau dieser Variante (MD 99080) über andere Vertriebskanäle ist eher unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Einen Tag nach dem Verkaufsbeginn bei Aldi tauchten allerdings zwei andere Ultrabook-Modelle im Online-Shop von Medion auf, das Medion Akoya S 4215 und das Medion Akoya S 4613. Einen Artikel zu diesen beiden Medion Ultrabooks findest du hier.

Online-Angebote für das Medion Akoya S 4215:

Das Akoya S 4216, das bei Aldi verkauft wurde, verfügt über ein mattes 14-Zoll-Display, einen internen DVD-Brenner, 4 GB Arbeitsspeicher, eine Intel-Core-i3-CPU und einen hybriden Massenspeicher mit 1 TB HDD und 32 GB SSD-Cache. An Schnittstellen bringt es alles mit, was benötigt wird: USB 3.0 (1x), USB 2.0 (2x), VGA, HDMI, Gigabit LAN, n-WLAN, Bluetooth 4.0, Kartenleser, HD-Webcam und Sound. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows 8 zum Einsatz. Um die maximale Akkulaufzeit von 8 Stunden zu erreichen, muss das DVD-Laufwerk durch einen (mitgelieferten) 3-Zellen-Zusatzakku ersetzt werden, der den 4-Zellen-Hauptakku ergänzt. Mit dem Akoya S 4216 bietet Medion bzw. Aldi auch aufgrund des recht geringen Preises ein sehr interessantes Ultrabook an.

Online-Angebote für das Medion Akoya S 4613:

Medion-Ultrabooks:

Kommentare (2)

  • Benni

    Einsatz des Zweit-Akkus ein schlechter Scherz:
    Um das CD-Laufwerk gegen den Ersatzakku zu tauschen, muss der Aufkleber über dem Schraubenkopf entfernt werden, eine kleine Schraube gelöst und nach dem Einsetzen des Akkus wieder befestigt werden. Also Schraubendreher nicht vergessen und gut auf die Schraube aufpassen ;-)
    Es liegt zwar eine Ersatzschraube bei, aber weiteren Ersatz wird es von Medion vermutlich (wie die Erfahrung bei einem anderen Laptop zeigte) nur gegen Einsendung des Laptops geben.

    Antworten
  • M. Wolff

    Ja, das man dafür eine Schraube lösen muss, war uns bekannt. Aber diese setzt man doch unmittelbar wieder ein, oder!? Ein Verlust ist dann ja eher unwahrscheinlich!?
    Wie gefällt dir das S4216 denn ansonsten?

    Antworten

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang