Toshiba Satellite U50t – 15 Zoll Mittelklasse Ultrabook Reviewed by Sven Kloevekorn on . Toshiba Satellite U50t: Mittelklasse-Ultrabook mit Touchscreen und Haswell erhältlich Hatte Toshiba bisher nur Ultrabooks mit Bildschirmdiagonalen von maximal 1 Toshiba Satellite U50t: Mittelklasse-Ultrabook mit Touchscreen und Haswell erhältlich Hatte Toshiba bisher nur Ultrabooks mit Bildschirmdiagonalen von maximal 1 Rating: 0

Toshiba Satellite U50t – 15 Zoll Mittelklasse Ultrabook

Toshiba Satellite U50t – 15 Zoll Mittelklasse Ultrabook

Toshiba Satellite U50t: Mittelklasse-Ultrabook mit Touchscreen und Haswell erhältlich

Hatte Toshiba bisher nur Ultrabooks mit Bildschirmdiagonalen von maximal 14 Zoll im Programm, ändert sich das jetzt mit dem ersten 15,6-Zöller des japanischen Herstellers, der den Namen Satellite U50t trägt und von dem hierzulande Anfang August 2013 bisher nur die ca. 800 Euro teure Variante U50t-A-100 bei einigen Händlern gelistet ist. Bei Toshibas neuem 15 Zoll Ultrabook handelt es sich um ein typisches Mittelklasse-Ultrabook mit aktueller Haswell-CPU, Touchscreen und Windows 8.

Display und Gehäuse des Toshiba Satellite U50t

Das glänzende Display des als klassisches Ultrabook ausgeführten Toshiba U50t kann bis zu zehn Berührungen gleichzeitig erkennen, verfügt aber leider nur über die in dieser Preisklasse typische Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln, was eine eher bescheidene Pixeldichte von 101 ppi ergibt. Ob es sich dabei um ein blickwinkelstabiles IPS-Panel oder ein günstiges TN-Panel handelt, bleibt zurzeit noch offen. Das Gehäuse ist bisherigen Berichten zufolge aus Aluminium gefertigt und kommt im Brushed-Metal-Look mit texturierter Unterseite. Die Maße belaufen sich auf 377,5 x 249,5 x 21,3 mm, das Gewicht auf rund 2,3 kg. Die Akkulaufzeit wird von Toshiba mit maximal 7 Stunden angegeben.

Toshiba Satellite U50t-A-100: CPU, Grafik, Speicher

Bei diesem Modell kommt als Antrieb die Dualcore-CPU Intel Core i5-4200U (2 x 1,6 – 2,6 GHz, TDP 15 Watt) mit integrierter Onchip-GPU Intel HD 4400 zum Einsatz, wobei letztere für die Grafikberechnungen zuständig ist. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB ausgebaut, der Massenspeicher besteht aus einer herkömmlichen Notebookfestplatte mit einer Kapazität von 750 GB, die durch einen 32 GB fassenden SSD-Cache beschleunigt wird. Es ist davon auszugehen, dass später noch Modelle mit in diesen Punkten abweichenden Konfigurationen folgen werden.

Schnittstellen und Konnektivität

Mit offiziellen Angaben zur weiteren Ausstattung geizt Toshiba leider bis zum heutigen Tage. Auf den Fotos des U50t sind 2 USB 3.0-Ports, 1 x USB 2.0 sowie jeweils ein HDMI-Ausgang und eine RJ45-Buchse für verkabeltes LAN zu erkennen, die beide in Standardgröße ausgeführt sind. Funktechnisch ist das U50t im Hinblick auf den zurzeit bei den meisten Ultrabooks anzutreffenden Standard wahrscheinlich mit WLAN 802.11b/g/n sowie Bluetooth 4.0 ausgestattet und sowohl für Intel Wireless Display als auch für Miracast zertifiziert. Bei Miracast handelt es sich um einen neuen, herstellerübergreifenden Standard zur drahtlosen Übertragung von Bildschirminhalten auf externe Wiedergabegeräte wie Monitore und Fernseher. Auch Kartenleser und Webcam und sollten nicht fehlen. Die beleuchtete Tastatur verfügt über einen separaten Nummernblock für die schnelle Erfassung von Zahlen.

(Quelle der Galeriebilder: Toshiba)

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Toshiba

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang