U330 und U430 Touch – Neue Lenovo Ultrabooks Reviewed by Melcher Wolff on . Lenovo U330 Touch und U430 Touch Mit der Umstellung auf die Haswell-CPUs wird Lenovo auf die Namensgebung seiner 13.3" und 14" Ultrabooks anpassen. Sie heißen d Lenovo U330 Touch und U430 Touch Mit der Umstellung auf die Haswell-CPUs wird Lenovo auf die Namensgebung seiner 13.3" und 14" Ultrabooks anpassen. Sie heißen d Rating: 0

U330 und U430 Touch – Neue Lenovo Ultrabooks

U330 und U430 Touch – Neue Lenovo Ultrabooks

Lenovo U330 Touch und U430 Touch

Mit der Umstellung auf die Haswell-CPUs wird Lenovo auf die Namensgebung seiner 13.3″ und 14″ Ultrabooks anpassen. Sie heißen dann U330 Touch und U430 Touch und nicht mehr U310 bzw. U410. Die Bezeichnung Touch zeigt auch im Namen die bei Haswell-Ultrabooks eh obligatorischen Touchscreens, zusätzlich soll auch eine Steuerung mittel Sprache und Gesten möglich sein.


Das Lenovo U330 wird bei ca. 1,65 kg Gewicht und 19mm Höhe liegen und mit Displays mit 1366 x 768 oder 1920 x 1080 (Full HD) Pixeln angeboten werden. Über die Hardwareausstattung ist ansonsten bisher folgendes bekannt: Intel Core i3-4010U oder Core i5-4200U CPU mit bis zu 8GB RAM. Als Massenspeicher werden sowohl HDDs (bis 1 TB) in Verbindung mit einem 16GB Flash-Speicher angeboten, als auch reine SSDs mit einer Kapazität von bis zu 256GB. Bezüglich der Farbe sollen Käufer beim U330 Touch die Wahl zwischen orange oder grau haben. Der Startpreis in den USA liegt bei 799$, was vermutlich 1:1 in Euro umgesetzt wird.

Das Lenovo U430 Touch hat auf Grund der größeren Display-Diagonalen natürlich auch ein höheres Gewicht und größere Abmessungen, mit ca. 21mm Höhe und 1,9 kg Gewicht. Das  14″-Display wird entweder mit 1600 x 900 oder  1920 x 1080 Auflösung angeboten. Bei Arbeitsspeicher und Massenspeicher wird es die selben Optionen wie beim U330 geben, bei den Haswell-Prozessoren wird wohl auch mindestens eine Variante mit i7 angeboten werden, außerdem soll die Option auf eine dedizierte NVIDIA-GPU vorhanden sein. Der US-Startpreis liegt bei 899$.

Bei den Schnittstellen scheint alles dabei zu sein, was so benötigt wird: HDMI, USB 3.0, Kartenleser, Bluetooth und WLAN. Beide Modelle sollen „ab diesem Sommer“ in den USA verfügbar sein, vermutlich werden sie in den nächsten Wochen und Monaten auch den Weg nach Europa finden.

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-”FAN”, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Lenovo

Kommentare (1)

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang