Ultrabook der Oberklasse: das EliteBook Folio 1040 G 1 von HP Reviewed by Till Röcke on . Schlichte Eleganz und stabile Einrichtung beim 1040 G 1 Mit seinem komplexen 1040 G 1 positioniert sich HP in der Spitzengruppe der Ultrabook-Liga. Gegenüber de Schlichte Eleganz und stabile Einrichtung beim 1040 G 1 Mit seinem komplexen 1040 G 1 positioniert sich HP in der Spitzengruppe der Ultrabook-Liga. Gegenüber de Rating: 0

Ultrabook der Oberklasse: das EliteBook Folio 1040 G 1 von HP

Ultrabook der Oberklasse: das EliteBook Folio 1040 G 1 von HP

Schlichte Eleganz und stabile Einrichtung beim 1040 G 1

Mit seinem komplexen 1040 G 1 positioniert sich HP in der Spitzengruppe der Ultrabook-Liga. Gegenüber dem alternativen Gerät 840 G 1 fällt vor allem das noch einmal flachere Chassis ins Auge. Auch im Innern strebt das 1040er nach Überdurchschnittlichem und greift auf entsprechende Konfigurationen zurück.

Das HP EliteBook Folio 1040 G 1 ist schneidig und kommunikationsstark

Mit seiner Dicke von 15,9 mm setzt das 1040 G 1 bereits optisch einen Akzent. Dieser wird durch eine hochwertige Verarbeitung aus Aluminium noch verstärkt, für die reibungslose Handhabung sind an den Rändern dezente Verstärkungen aus Gummi angebracht. Laut Hersteller ist die gesamte EliteBook-Linie auf den gehobenen Business-Bereich zugeschnitten, was sich zumindest im Design-Aspekt deutlich niederschlägt. Selbst Fingerabdrücke bleiben auf der matten Oberfläche kaum zurück. Auch die Varianten der Kommunikation stellen zufrieden, insbesondere in Sachen WLAN weiß das EliteBook Folio 1040 G 1 zu überzeugen. Herausragendes Merkmal ist diesbezüglich das Intel Dual Band Wireless-N 7260, das problemlos auf den Frequenzbereich 5 GhHz ausweicht, wenn die übliche Bandbreite von 2,4 GHz wieder einmal überladen ist – an stark nachgefragten Knotenpunkten wie Flughäfen eine unverzichtbare Option und immense Arbeitserleichterung. Ein weiterer Vorzug für Business-Nutzer findet sich in der intelligenten Aufteilung der Schnittstellen: Der Frontbereich bietet exklusiv einen Smart-Card-Anschluss, während die hinteren Steckplätze für diverse USB– und Adapterkabel reserviert sind.

                                                                                                        

                                                                        (Quelle der Galeriebilder: HP)

Das Display des HP EliteBook Folio 1040 G 1 verfügt über solide Technik

Bei einem ambitionierten Preis von rund 2000 Euro fällt die doch relativ simpel gehaltene Ausstattung des Touchdisplays ins Auge. Bei aller Kontrastschärfe der Auflösung von 1600 x 900 Pixeln und einer Rate von 131 ppi konnte HP die stets prekäre Situation des Blickwinkels nicht erfolgreich abstellen. Der Nutzer bleibt nach wie vor dem Lichteinfall ausgesetzt, und zwar stärker als ihm recht sein dürfte. Zwar kehrt dieses kleine Manko den Gesamteindruck nicht ins Negative, hinterlässt aber dennoch ein leichtes Defizit. Zumal die übrigen Konfigurationen – beständiger Prozessor i5 4200 U mit souveränen 4GB RAM und 180 GB SSD – ein rundum flüssiges Arbeiten gewährleisten. Für ein Ultrabook aus dem Premium-Segment stellen die gegebene Geräuscharmut und ein ab Werk aufgespieltes Paket an Sicherheitsanwendungen Standards da. Unterm Strich erfüllt  HP mit seinem bis dato stärksten Modell aus der hochpreisigen EliteBook-Linie ohne größere Beeinträchtigungen die gehobenen Ansprüche eines Business-Ultrabooks.

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf  Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: HP

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang