Ultrabook-Grafik für Fortgeschrittene von Toshiba Reviewed by Till Röcke on . Das P 50-t-B mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln Mit dem Ausbau seiner High-End-Linie Satellite P 50 vergrößert Toshiba das Leistungsvolumen. In der umfa Das P 50-t-B mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln Mit dem Ausbau seiner High-End-Linie Satellite P 50 vergrößert Toshiba das Leistungsvolumen. In der umfa Rating: 0

Ultrabook-Grafik für Fortgeschrittene von Toshiba

Ultrabook-Grafik für Fortgeschrittene von Toshiba

Das P 50-t-B mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln

Mit dem Ausbau seiner High-End-Linie Satellite P 50 vergrößert Toshiba das Leistungsvolumen. In der umfangreichsten Variante erzielt das UHD-Touchdisplay des neuen P 50-t-B für Ultrabook-Verhältnisse beachtliche Werte. Für Nutzer aus dem Design- und Grafikbereich eröffnen sich damit ganz neue Möglichkeiten.

Die Grafikabteilung für unterwegs

Um auch weit ab der Desktop-Rechner auf die vollen Ressourcen in Sachen grafischer Darstellung zugreifen zu können, waren Nutzer naturgemäß gezwungen, den einen oder anderen Kompromiss in Kauf zu nehmen. Schließlich musste immer irgendetwas herunterskaliert werden, die entsprechend kompakten Versionen der Ultrabooks forderten stets ihren Preis. Einen möglichen Ausweg zeigt nun das P 50-t-B von Toshiba auf: Es verbindet hohe Hardware-Standards mit einer Optimierung im visuellen Bereich. Dafür wurde die Pixelrate gegenüber den Vorgängermodellen verdoppelt. Mit nun 3840 x 2160 Bildpunkten auf einer Diagonalen von 15,6 Zoll eröffnet das Ultrabook hochwertiges Arbeiten auch und gerade bei überdurchschnittlichen Designansprüchen. Das Touchdisplay funktioniert nach der bereits bewährten Ultra-HD-Technik und rundet den authentischen Charakter der Auflösung ab.

                                                                                                              

                                                                       (Quelle der Galeriebilder: Toshiba)

Software mit individueller Einstellung

Zur technischen Versiertheit tritt der erweiterte Handlungsradius hinzu. Toshiba bestückt seine P50t-B-Ultrabooks mit der Software ChromaTune, die auf jede Einstellungsänderungen – etwa beim Hinzukommen neuer Programme – individuell reagiert. Ziel ist die natürliche Darstellung ohne störende Abweichungen, auf jede Facette der Wiedergabe kann der Nutzer im hohen Maße Einfluss nehmen.

Um das zu gewährleisten, erfolgt die Herstellung der Geräte mit großer Sorgfalt: Jedes Modell wird einzeln kalibriert und zusätzlich durch das Technicolor-Zertifikat ausgezeichnet. Die Basis dafür legt die Bestückung mit einer Radeon R9 M265X und ihren 2 Gigabyte GDDR5-VRAM. Neben den grafischen werden auch die übrigen technischen Aspekte den ambitionierten Ansprüchen gerecht. Unter dem gebürsteten Aluminium-Gehäuse finden sich ein Core i7-4700 MQ Prozessor aus der Haswell-Familie sowie eine Speicherkapazität im Hybrid-Verfahren von bis zu 1 TByte. Erhältlich ist das Toshiba P 50-t-B ab April.

                                                                        

Um auch weiterhin dauerhaft über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Channel UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Toshiba

  

 

 

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang