Ivy Bridge im Ultrabook

Ultrabooks mit Ivy Bridge - Marktübersicht

Letzte Datenbank-Aktualisierung: 03.09.2014

Ultrabooks mit Ivy Bridge Prozessoren

Ivy Bridge Prozessoren sind die Nachfolger der älteren Sandy Bridge Prozessorreihe. Die neuen Prozessoren von Intel werden in Ultrabooks, herkömmlichen Notebooks und Desktop-PCs verbaut. Hergestellt werden die neuen Prozessoren im 22-nm-Fertigungsverfahren, das eine besonders kompakte Bauweise ermöglicht. Dies dürfte vor allem für Ultrabook-Hersteller interessant sein.

Neue Transistoren für schnellere Ultrabooks

Erstmals kommt auch eine völlig neue Technologie durch Verwendung von 3D-Transistoren zum Einsatz. Die Besonderheit ist, dass Transistoren nicht wie üblich flach, also zweidimensional, verbaut werden. Durch sogenannte 3D-Tri-Gate-Transistoren werden diese nun dreidimensional auf der CPU angeordnet. Durch dieses Verfahren, das bei Ivy-Bridge-CPUs erstmals Verwendung findet, können wesentlich mehr Transistoren auf einer CPU untergebracht werden. Zusätzlich zum Leistungsplus wird Größe eingespart, was vor allem für den mobilen Einsatz vorteilhaft ist.

Ivy Bridge Ultrabooks bieten mehr Grafikleistung

Des Weiteren soll im Gegensatz zu den älteren Sandy Bridge Prozessoren eine gesteigerte Grafikleistung erreicht werden, da nun auch Direct X 11 und OpenGL 3.1 unterstützt werden sollen. Besonderen Anklang sollte dies bei gelegentlichen PC-Spielern finden. Auch die klassische Prozessorleistung wird sich erhöhen, der Energiebedarf indes soll sinken. Neben einer besseren Performance ist u.a. auch eine standardmäßige Unterstützung von NFC angekündigt.

Preise & Namen der Ivy Bridge Prozessoren

Die Benamung i3, i5 und i7 wird Intel auch weiterhin beibehalten. Da es sich um die 3. Generation handelt, beginnen die Modellnummern der Ivy Bridge CPUs nun mit einer 3. Die ersten Notebook-Prozessoren sind bereits verfügbar. Hierbei handelt es sich allerdings um die teuren Quad-Core-Prozessoren der i7 Reihe. Diese sind vor allem für Gamer und Multimedia-Fans interessant, die bereit sind ab 1000€ aufwärts für ein Notebook auszugeben. Die günstigeren Dual-Core-Prozessoren der i3 und i5 Reihe werden, genau wie die stromsparenden Ultrabook CPUs, erst im Juni erwartet.

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang