Ultrabook-Spezifikationen

Was ist ein Ultrabook?

Intel hat 2011 den Startschuss für eine neue Generation von Notebooks gegeben. Mit der Vorstellung des Ultrabook-Konzepts hat Intel die Spezifikation einer neuen Geräteklasse von flachen, leichten und sehr leistungsfähigen Notebooks geschaffen. Aber was ist eigentlich ein Ultrabook? Ultrabook ist ein von Intel eingetragenes Warenzeichen. Geräten mit dieser Bezeichnung erfüllen bestimmte (Hardware-)Anforderungen.


Die folgenden Spezifikationen im Bezug auf Ausstattung und Abmessungen wurden von Intel definiert.

3. Ultrabook-Generation (Juni 2013 / mit Haswell-CPU)

Gewicht
  • keine Vorgabe
Gehäuse-Maße
  • Display kleiner 14 Zoll: max. 20 mm hoch/dick
  • Display 14 Zoll oder größer: max. 23 mm hoch/dick
Akkulaufzeit
  • 6 Stunden Full-HD-Video-Wiedergabe
  • 9 Stunden Windows-8-Leerlauf
Prozessoren
  • Haswell-Prozessoren der U- und Y-Serien
Sicherheit
  • „Security Built In“: Anti-Theft und Identity Protection vorinstalliert und aktiviert
  • Auslieferung nur mit aktivierter Anti-Virus- und Anti-Malware-Software
Responsive-Eigenschaften
  • Ruhezustand (S4): Max. drei Sekunden bis zur Betriebsbereitschaft (Tastatureingaben)
  • Standby (S3): Weniger als drei Sekunden bis zur Betriebsbereitschaft (Tastatureingaben)
  • „Fresh Data“: Automatisches Laden von Neuigkeiten (z.B.: E-Mail, Soziale Netzwerke, RSS) aus Ruhezustand (S 4) und Standby (S 3)
Weitere Eigenschaften
  • Touchscreen verpflichtend
  • Intel Wireless Display (WiDi) verpflichtend
  • Sprachsteuerung. Dazu muss ein für Spracheingaben geeignetes Zwei-Wege-Mikrofon verbaut sein
  • mind. ein USB 3.0-Port

2. Ultrabook-Generation (Juli 2012 / Ivy Bridge-CPUs)

Gewicht
  • keine Vorgabe
Gehäuse-Maße
  • Display kleiner 14 Zoll: max. 18 mm hoch/dick
  • Display 14 Zoll oder größer: max. 21 mm hoch/dick
  • Jeweils plus 2 mm bei Touchscreen und / oder Convertible
Akkulaufzeit (Laufzeit mit Mobile Mark 2007)
  • Mindestens fünf Stunden
  • Gewünscht: Mindestens acht Stunden
Prozessoren
  • Ivy Bridge-ULV-Prozessoren (Intel Core i3, i5, i7)
Sicherheit
  • „Security Built In“ – Anti-Theft und Identity Protection eingebaut
  • gewünscht: Intel vPro-Technologie
Ausstattung
  • „Rapid Start“: Max. sieben Sekunden von Ruhezustand (S 4) bis zur Betriebsbereitschaft (Tastatureingaben)
  • „Responsive While Active“: Schnelles Laden von häufig verwendeten Programmen
  • Gewünscht: Touchscreen
  • Gewünscht: Sensoren (z.B.: Bewegungssensoren, Beschleunigungssensoren, GPS)
  • Gewünscht: „Pull Updates“: Automatisches Laden von Neuigkeiten (z.B.: E-Mail, Soziale Netzwerke, RSS) aus Ruhezustand (S 4)
Schnittstellen

1. Ultrabook-Generation (Oktober 2011 / Sandy Bridge-CPUs)

Gewicht
  • keine Vorgabe
Gehäuse-Maße
  • Display kleiner 14 Zoll: Max. 18 mm hoch/dick
  • Display 14 Zoll oder größer: Max. 21 mm hoch/dick
  • Jeweils plus 2 mm bei Touchscreen und / oder Convertible
Akkulaufzeit (Laufzeit mit Mobile Mark 2007)
  • Mindestens fünf Stunden
  • Gewünscht: Mindestens acht Stunden
Prozessoren
  • Sandy Bridge-ULV-Prozessoren (Intel Core i3, i5, i7)
Sicherheit (Intel Anti-Theft und Intel Identity Protection)
  • „Security Ready“: Grundsätzliche (Hardware-)Unterstützung, keine Software vorinstalliert
  • Gewünscht: „Security Out of Box“, Software vorinstalliert, Aktivierung der Features durch Benutzer
Ausstattung
  • „Rapid Start“: Max. sieben Sekunden von Ruhezustand (S 4) bis zur Betriebsbereitschaft (Tastatureingaben)

Kommentare (1)

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang