Ultrabook – Das Notebook mit USB 3.0

Wer kennt es nicht, stundenlanges Warten bis größere Datenmengen vom Notebook auf die externe Festplatte kopiert werden. USB 3.0 soll damit nun Schluss machen. Der neue Standard, vorgestellt im Jahr 2008, verspricht, dass lange Wartezeiten bald Geschichte sind. Im Gegensatz zu USB 2.0, wo lediglich Datentransferraten von ca. 60 MByte/s erreicht werden, verspricht USB 3.0 Datentransferraten von theoretisch bis zu 500 MByte/s.

Besonders im Notebook ist dies ein enormer Vorteil. Da ein Notebook häufig lediglich über begrenzten Speicherplatz verfügt, wird von vielen Besitzern eine externe Festplatte oder auch ein Speicherstick mitgeführt. Wenn nun größere Daten kopiert werden, zieht sich dies häufig in die Länge. Dem Notebook mit USB 3.0 gehört somit die Zukunft. Dies hat auch Intel erkannt und definierte die Voraussetzung für die Bezeichnung Ultrabook, dass ein Notebook mindestens über USB 3.0 verfügen muss. Diese Spezifikation gilt ab der zweiten Stufe der Einführung von Ultrabooks, also ab 2012.

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang