Update mit Schwung: Acer erweitert sein flexibles Aspire R 13 Reviewed by Till Röcke on . Das Acer Aspire R 13 ist ein Convertible mit Aufhängung Zum Frühjahr hat Acer einem seiner Aspire-Klassiker den Feinschliff verpasst. Das Convertible R 13 mit s Das Acer Aspire R 13 ist ein Convertible mit Aufhängung Zum Frühjahr hat Acer einem seiner Aspire-Klassiker den Feinschliff verpasst. Das Convertible R 13 mit s Rating: 0

Update mit Schwung: Acer erweitert sein flexibles Aspire R 13

Update mit Schwung: Acer erweitert sein flexibles Aspire R 13

Das Acer Aspire R 13 ist ein Convertible mit Aufhängung

Zum Frühjahr hat Acer einem seiner Aspire-Klassiker den Feinschliff verpasst. Das Convertible R 13 mit seinem markanten Hängemechanismus verfügt nun über zeitgemäße Intel-Prozessoren. Auch die Kommunikation wurde optimiert.

Schwingen leicht gemacht: Wenn der Zelt-Modus nicht alles ist

Ihrer Konstruktion nach fallen Convertibles flexibel aus. Einmal umgeklappt, schon liegt dem Nutzer ein robustes Tablet in den Händen. Zum Betrachten eignet sich wiederum das „Zelt“ hervorragend: Monitor und Tastatur fungieren als Standbeine und verwandeln das Gerät in einen kleinen Fernseher. Das Aspire R 13 geht darüber hinaus, indem es dank eines speziellen Rahmens eine weitere Option anbietet – das Pendeln des Bildschirms. Kernstück der dafür notwendigen Konstruktion bildet das Drehscharnier. Es sorgt für Beweglichkeit, schafft aber gleichzeitig Stabilität und legt somit die Grundlage für den erfolgreichen Praxistest. Damit vergrößert Acer den Anwendungsradius seiner Convertibles – für Freunde des gepflegten Unterwegs-Multimediakonsums eine spannende Sache. Insgesamt profitieren Nutzer neben den traditionellen Modi Notebook, Tablet, Stand, Zelt und Display mit der Aufhängung nun von insgesamt sechs Varianten.

                                                                         (Quelle der Galeriebilder: Acer)

Auf Draht: Kommunikation mit dem Acer Aspire R 13

Der Hauptgrund für das Update liegt im Fortschreiten der Prozessorentwicklung. Mit den beiden Versionen Intel Core i5 und i7 hat nun auch das R 13 den derzeitigen Mobilstandard an Bord. Eine zweite Veränderung findet sich bei den Schnittstellen: Ein USB-3.1-Typ-C-Port erweitert ab sofort die Datenübertragung, die inklusive Tunderbold-Option schlägt eine wichtige Brücke. Zusammen mit der schnellen WLAN-Ausstattung 802.11 ac spielt sich das Vernetzen auf einem ordentlichen Niveau ab. Auch visuell lässt das Acer Aspire R 13 – vor allem hinsichtlich seiner Bauweise als Convertible – keine mobilen Wünsche offen. Die Full-HD-Auflösung mit ihren 1920 x 1080 Pixeln kann beim Kauf gegen eine WQHD-Version eingetauscht werden. Pixelwerte in diesem Fall: 2560 x 1440. Die Anschaffungskosten liegen im normalen Bereich und beginnen bei rund 1000 Euro. Erhältlich sind die überarbeiteten Varianten des Aspire R 13 ab sofort.

Um auch weiterhin über alle Ultrabook-Neuigkeiten informiert zu werden, folge uns auf Twitter, werde unser Facebook-Fan, gib uns +1 bei Google+, abonniere unseren RSS-Feed oder erhalte alle neuen Artikel bequem per Newsletter direkt in dein E-Mail-Postfach. Auch auf unserem YouTube-Kanal UltrabookPictures gibt es immer wieder interessante Videos zum Thema Ultrabook.

Artikelbild-Quelle: Acer

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang