Wann ist ein Ultrabook ein Ultrabook? Reviewed by Gerald Kettenburg on . Intel hat sich die Bezeichnung Ultrabook gerichtlich geschützt. Um sich Ultrabook nennen zu dürfen muss ein Notebook bestimmte Spezifikationen erfüllen, die dur Intel hat sich die Bezeichnung Ultrabook gerichtlich geschützt. Um sich Ultrabook nennen zu dürfen muss ein Notebook bestimmte Spezifikationen erfüllen, die dur Rating:

Wann ist ein Ultrabook ein Ultrabook?

Wann ist ein Ultrabook ein Ultrabook?

Intel hat sich die Bezeichnung Ultrabook gerichtlich geschützt. Um sich Ultrabook nennen zu dürfen muss ein Notebook bestimmte Spezifikationen erfüllen, die durch Intel definiert wurden. Allerdings scheint Intel es mit den selbst geschaffenen Kriterien nicht besonders ernst zu meinen. So verweist Intel auf der eigenen Homepage auf einige „Ultrabooks“ die diesen Spezifikationen nicht gerecht werden. Es wird beispielsweise das HP Envy 14 Spectre von Intel angepriesen, das mit seinen 1,8kg 400g über dem eigens definierten Maximum liegt. Auch der Einstiegspreis wird vermutlich jenseits der 1000$ liegen. Beim HP Folio 13 verhält es sich ähnlich. Das angebliche Ultrabook überschreitet mit seinen 1,5kg ebenfalls mit 100g den definierten Maximalwert. Abschließend lässt sich somit wohl sagen dass für Intel das ankurbeln der Ultrabook-Maschinerie von größerer Bedeutung ist, als das strikte Einhalten der eigenen Spezifikationen. Nützliche Informationen zu einigen Spezifikationen und was ein Ultrabook ausmacht, finden Sie auch in diesem Artikel. Die Frage wo Intel die wirklichen Grenzen zieht bleibt somit allerdings auch weiterhin offen…

Schreibe einen neuen Kommentar

*

Blog Top Liste - by TopBlogs.de | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de       Impressum | Datenschutz | © 2012-2014 ultrabook-king.de

Scrolle zum Anfang